This part of our site is only available in German - sorry for that!

Our Online-Store is fully translated to English. Do you want to go there?
MoparshopBankverbindung
Otto-Hahn-Strasse 10Sparkasse Vest
59399 OlfenIBAN: DE14 42650150 0002921732
Tel.: +49 2595 387441BIC: WELADE D1 REK
cars4sale

1963 Plymouth Sport Fury Cabrio 383cui

1963 Plymouth Sport Fury Cabrio 383cui

fresh Air in Mopar elegance
Big Block Mopar Power
beautiful Color Combination
34.900,00 €

„Welcome to fabulous Las Vegas“ feeling… denn eben noch rollte dieses Sport Fury „Commando“ Cabriolet über die Straßen Las Vegas. Das Farbspiel zwischen der kupferfarbenen Außenlackierung mit der Sommersonne ist so fabelhaft schön, dass man kaum den Blick abwenden kann. Zudem kommt noch die elegant schwarze Innenausstattung und ein auf Knopfdruck hydraulisch zurückfahrendes Verdeck…mehr Freiheitsgefühl geht wohl kaum.

Der Sport Fury hatte schon ab Werk einen Big Block Motor, allerdings mit 361cui.
In seinem späteren Leben wurde dieser gegen einen „moderneren“ 383cui (6,3L) V8 Motor aus der Muscle Car Area ersetzt. Dieser hat eine originale Stahlguss Ansaugspinne für 4-fach Vergaser. Der Vergaser selbst, wurde schon gegen einen neueren, des Herstellers Edelbrock, ersetzt.
Um die Gänge des großen A727 Automatikgetriebe zu schalten, waren ab Werk die Tiptasten in der Anzeigentafel vorgesehen. Diese Art Schaltung wurde hier durch einen „old school“ Performance Shifter auf dem Kardantunnel ersetzt. Zusammen mit der Doppelrohr Auspuffanlage ist der Sport Fury damit noch sportlicher geworden als er ab Werk schon war. Für ein entspanntes und einfaches Lenkverhalten sorgt die Servolenkung.

Der Wagen ist ein Augenschmaus

Wie bei all unseren Fahrzeugen, wurde auch dieser in unserer Werkstatt gecheckt und wir mussten vieles reparieren. So wurde das Motorlager neu gemacht und eine passende Lichtmaschine eingebaut. Zudem Instand gesetzt wurde die Tachofunktion und in unserem Teilelager konnten wir auch die passende Kickdownansteuerung für das Getriebe finden. Der Wasserkühler wurde durchgespült, das Kühlsystem neu befühlt und poröse Schläuche ausgetauscht. Auch die Heizung die in Nevada niemand brauchte wurde wieder in Betrieb genommen und funktioniert nun auch.

Alle 4 Rahmenträger und die Schweller haben einen sehr guten Zustand. Sie sind weder durch einen Unfall mal verbogen worden, noch haben sie Rostschäden oder wurden unfachmännisch repariert. Zudem erneuert wurden alle Gummi-Benzinschläuche und eine neue Batteriehalterung wurde montiert. Neue Heizungsschläuche und neue Schlauchverschraubungen in dem Wasserpumpengehäuse wurden montiert. Ein neuer Umlenkhebel wurde in der Vorderachse eingebaut um das Spiel in der Lenkung zu eliminieren. Eine neue Tachowelle wurde verbaut.

Das faltbare Vinylverdeck, mit einer eingearbeiteten Kunststoff Heckscheibe wurde vor kurzem erst erneuert. Ebenfalls neu dabei ist die Persenning zur Abdeckung des Verdecks im geöffneten Zustand. Um das Verdeck zu öffnen, muss man nicht einmal aussteigen. Durch einen Drehknopf am Armaturenbrett, wird ganz bequem, die hydraulische Dachfunktion aktiviert. Das Verdeck fährt automatisch auf und zu. Alle Fenstereinfassungen und seitlichen Zierleisten sind vorhanden und noch aus Edelstahl. Ab dem Produktionsjahr 1970 wurden nämlich das langlebigere und widerstandsfähigere Edelstahl durch Aluminiumprägungen ersetzt. Im Gegensatz zu einigen Fahrzeugbildern haben wir das originale Motorhauben Emblem wieder angebracht. Die Stoßstangen sind in einem top Zustand. Wir gehen davon aus das sie schon mal von einem Vorbesitzer neu verchromt worden sind. Zudem wurden schon ein neuer Tank und neue Bremsleitungen eingebaut. Gefahren und gebremst wird hier auf 225/70R14 Reifen mit original Sport Fury Spinner Radkappen und 10“ Trommelbremsen.

Wie schon erwähnt, ist die äußere Erscheinung einfach nur schön und für seine 59 Jahre, steht dieser mittelgroße US Oldtimer (genannt B-Body) gut da.
Die Lackierung glänzt und der Lack ist nicht alt. Er tendiert somit auch nicht dazu zu ermatten, wenn man ihn nicht regelmäßig poliert. Als perfekt können wir die Lackierung aber nicht beschreiben.

Plymouth hatte einige der besten Einzelsitze der damaligen Zeit. Anders als die Sitze der Konkurrenz waren die Plymouth-Sitze schon leicht konturiert. Sie sahen nicht nur gut aus, sondern fühlten sich auch viel bequemer an. Da es sich hier noch um die originalen Sitzbezüge handelt, sind einige Stellen von den kupferfarbenen Einsätzen zwar von der Sonne verblichen, doch sie haben Charm, sind heile und bequem. Die Türverkleidungen wurden schon erneuert und entsprechen der Optik des originalen Innenraums. Die verchromte Anzeigetafel hat einen ausgesprochen guten Zustand. Die Vinylabdeckung darüber ist über die Jahre durch das sonnige Klima ausgetrocknet, diese ist aber neu erhältlich. Für das Modelljahr 1963 wurde der Sport Fury mit mehr Messinstrumenten ausgestattet. So sind, im südstatten Flair mit Western Schrift, die Tacho-, Temperatur-, Lichtmaschinen-, Uhr- und Kraftstoffanzeigen integriert. Der Wagen hat zudem 2 mechanische (also Strom/spannungsunabhängige) Zusatzinstrumente von Steward Warner im Old Style Lock verbaut die zuverlässig anzeigen. Das originale Lenkrad ist eine seltene Ausführung mit 360° Hupenring.

Für unsere deutschen Kunden können wir auf Wunsch natürlich eine TÜV Vollabnahme und auch ein Historisches Gutachten erstellen. So bräuchte man ihn nur noch anmelden und könnte direkt los-cruisen.

Der Wagen hat dein Interesse geweckt?
Nach Terminabsprache kannst du dir den Wagen gern bei uns anschauen und Probe fahren.

Bremsanlage Drum - Drum
Bremskraftverstärker No
Fahrzeugtyp Convertible
Getriebe A727 - 3 speed automatic
Hinterachse 8 3/4″
Hinterachsübersetzung 3,23 : 1
Karosseriegruppe B-Body
Modell Sport Fury
Modelljahr 1963
Motor 6,3L - 383cui
Motoren Familie Mopar Big Block B-engine
34.900,00 €

1963 Plymouth Sport Fury Cabrio 383cui

fresh Air in Mopar elegance
Big Block Mopar Power
beautiful Color Combination
Anfrage-Formular
Service Hotline +49 2595 38 74 41
1 85
1963 Sport Fury convertible copper 383cui