This part of our site is only available in German - sorry for that!

Our Online-Store is fully translated to English. Do you want to go there?
MoparshopBankverbindung
Otto-Hahn-Strasse 10Sparkasse Vest
59399 OlfenIBAN: DE14 42650150 0002921732
Tel.: +49 2595 387441BIC: WELADE D1 REK
cars4sale

1965 Plymouth Belvedere 572ci (9,3L) HEMI

1965 Plymouth Belvedere 572ci (9,3L) HEMI

über 9 Liter Hubraum
fast 900Nm Drehmoment
daily driver Supercar
Preis auf Anfrage

Hier wurde bei keiner Auswahl gespart und immer die ultimative Lösung gewählt.
Es ist bei weitem nicht der einzige 572 Hemi den wir aufgebaut haben, aber wir sind sehr stolz darauf dieses Gesamtkonzept gebaut zu haben.

Dieser 1965 Plymouth Belvedere lässt sich im Gegensatz zu den meisten anderen Fahrzeugen von 0-200km/h sehr angenehm, sicher und ohne viel Konzentration fahren. Durch das zusätzlich verbaute Overdrive Getriebe, was ihm einen 4ten Gang gibt, bleiben die Drehzahlen in einem sehr angenehmen Bereich.

Dieser Belvedere liegt super auf der Straße, ohne sich dabei hart anzufühlen. Alle erhältlichen Karosserieversteifungen wurden unsererseits verbaut. Dadurch wird sichergestellt, dass die 888 Newtonmeter den Wagen nicht verdrehen. Zum anderen sorgt es auch dafür, dass alle Fahrwerksbewegungen in die Dämpfer und Federn geleitet werden, wo sie entsprechend abgedämpft werden. Da kann ein klassischer 66-70er Charger nicht mithalten.

Generell sind die 1962-1965 Mopars die besten B-Bodies die es gibt. Sie wiegen fast 200kg weniger als die späteren Modelle, wodurch diese sich schneller beschleunigen lassen und das Fahren agiler und direkter ist.

Von einem Vorbesitzer wurde der hintere Bereich der Fahrgastzelle zusätzlich wie ein originales Max Wedge oder Super Stock Fahrzeug umgebaut. Statt der hinteren Sitzbank befindet sich dort nun etwas mehr Teppich. Vorne sind extra leichte Sitze, welche ansonsten nur bei A100 Van´s verbaut wurden. Nichts in diesem Wagen klappert! Er ist also das krasse Gegenteil der 70up Modelle, bei denen viele klappernde Plastikteile verbaut wurden.

In diesen Belvedere wurden alleine bei uns über 150.000 Euro in Teile und Verbesserung investiert. Dieses beinhaltet nicht den Fahrzeugkauf und vorherige Investitionen wie zum Beispiel die wirklich gute Lackierung, welche ohne „Orangenhaut“, sondern poliert daherkommt. Der Belvedere ist ein Dream Car ohne Kinderkrankheiten. Mit einem immensen Finanzaufwand wurden alle Bereiche optimiert und getestet, wodurch dieses Custom Car keinerlei Gemeinsamkeiten zu anderen Serienfahrzeugen aufweist.

Mehr geht kaum! Dieser early B-Body Mopar ist einer der besten Mopars in Europa.

Here are the hard facts! Für Interessenten die nicht vom Fach sind erklären wir diese auch gerne mündlich. Einige der Highlights sind auf den Bildern zu entdecken.

572ci / 9,3Liter V8 HEMI
Motorblock und Köpfe sind nicht wie ab Werk aus schwerem Stahlguss, sondern aus Aluminium. Das spart fast 100kg auf der Vorderachse. Dennoch ist der Motorblock haltbar bis 1500PS, das konnte der originale Block nicht.
A727 3 Gang Automatikgetriebe was intensiv innen verstärkt wurde, sodass es das hohe Drehmoment aushält.
zusätzlich angeflanschtes Overdrive Getriebe, bis 1200PS belastbar, Wahlweise schaltet es sich automatisch zu, aber es kann auch manuell angesteuert werden.
Geschaltet wird das ganze über einen B&M Hi Performance Shifter welcher sicherstellt, dass ihr weder im Gang verrutscht, noch das es zu lange dauert.
Eine Custom made Aluminium Kardanwelle mit oversized 1350 Series Kreuzgelenken überträgt die Kraft nach hinten.
Im Heck wurde die stabilste Hinterachse verbaut, die selbst bei vielen Dragstern die klassische Lösung ist – Eine Dana 60.
Sie wurde neu für dieses Projekt angefertigt und hat eine True Track Sperre und eine 3,54:1 Übersetzung.

Extra geschweißte Tunnelerweiterung für das Overdrive Getriebe integrierter driveschaft savety loop für die Kardanwelle

maximal großer 31“ breiter und 3“ dicker Aluminium Wasserkühler

2 extra große, elektrische Spal Hi Flow Lüfter mit custom Aluminium Halteblech/Luftleitblech

extra Temperatur gesteuerte Drehzahlregelung der Lüfter

Super Stock Sitze mit custom angefertigten Alu Sitzkonsolen

extra große Motoröl und Getriebeölkühler,

alle Schläuche in Stahlflex mit Rennsport Verschraubungen in schwarz

extra breite Sportgurte

verstärkung des Bremsdrucks über den Druck der Servopumpe (Hydroboost-System)

extra große 6 Kolben Wilwood Scheibenbremse

strafferes, direkteres modernes Borgeson Lenkgetriebe

Der Wagen wurde ausführlich mit dem wertigen Dynamat dämmaterial ausgekleidet

extra Verstärkungen in der Vorderachse eingeschweißt

gecleanter Motorraum

alle USCT Karosserieverstärkungen fachgerecht eingeschweißt

extra fette Stabilisatoren vorne und hinten verbaut

Bei einem ersten (und einzigen) roll out auf dem Santa Pod Drag Strip in England hat er mit unerfahrenem Fahrer und ohne weitere Anpassungen eine 11,3 sec für die 1/4 Meile hingelegt.

Eine genaue Übersicht von dem Aufbau könnt ihr euch hier verschaffen:
/Werkstatt/Projekte/1965-Plymouth-Belvedere-572Cui-Hemi/?mtag=belvedere&mpage=0

Baujahr 1964
Bremsanlage Disc - Drum
Bremskraftverstärker Yes
Fahrzeugtyp 2 - door
Getriebe A727 - 3 speed automatic + overdrive
Hinterachse Dana 60
Hinterachsübersetzung 3,54 : 1
Karosseriegruppe B-Body
Modell Belvedere
Motor 9,3L - 572cui
Motoren Familie Mopar HEMI Gen II
Preis auf Anfrage

1965 Plymouth Belvedere 572ci (9,3L) HEMI

über 9 Liter Hubraum
fast 900Nm Drehmoment
daily driver Supercar
Anfrage-Formular
Service Hotline +49 2595 38 74 41
1 46
65 Plymouth Hemi Belvedere_07