This part of our site is only available in German - sorry for that!

Our Online-Store is fully translated to English. Do you want to go there?
MoparshopBankverbindung
Otto-Hahn-Strasse 10Sparkasse Vest
59399 OlfenIBAN: DE14 42650150 0002921732
Tel.: +49 2595 387441BIC: WELADE D1 REK
cars4sale

1969 Plymouth Roadrunner 440cui

1969 Plymouth Roadrunner 440cui

elegant Paint
sporty Stance & a real and trustfull Performer
verkauft!

Dieser originale Plymouth Roadrunner aus dem Jahr 1969 ist ein waschechtes Muscle Car. In seinem geschmackvollen Lack in der Farbe F8 Ivy Green kommt er zwar sehr gediegen daher, aber beim beherzten Tritt auf das Gaspedal ist es ein leichtes die Reifen in Rauch aufgehen zu lassen. Wird das Gas gefühlvoll dosiert ohne dass die Reifen den Boden loslassen, spürt man entsprechenden Vortrieb des Big Block V8 mit seine 440cui. Hubraum. (7,2 Liter)
Die Schaltvorgänge übernimmt das mehr als bewährte A-727 Automatikgetriebe, welches bei diesem Wagen extra auf schnelle, direkte Schaltvorgänge optimiert ist. Und in Fällen in denen das noch nicht reicht nutzt man den knackigen Kickdown. Gewählt werden die Fahrstufen artgerecht durch den Hebel an der Lenksäule. Ein Umbau auf einen Gangwahlhebel in einer Mittelkonsole wäre aber optional möglich.
Im Innenraum nimmt man vorne auf originalen Einzelsitzen platz. Diese bieten aber darüberhinaus durch die klappbare Mittelarmlehne (center fold armrest) auch die Möglichkeit von den Vorteilen einer durchgehenden Sitzbank zu profitieren. Die Innenausstattung ist generell in einem sehr guten Zustand und viele Teile sind dort entweder neu oder in einen neuwertigen Zustand gebracht worden. Zu den neu verbauten Originalteilen gehören zum Beispiel die Türverkleidungen, die Kick-Panels, die Heckablage, die Heckscheibenzierleiste, der Teppich (original Schlaufenware) und die originalen Mopar-Gummimatten im Fußraum sowie alle vier Armauflagen. Der schwarze Himmel befindet sich ebenfalls in einem ausgezeichneten Zustand. Typisch für den Roadrunner-Innenraum ist der Hupenknopf mit dem beliebten Cartoon-Vogel der die spezielle lilane Roadrunner-Hupe ertönen lässt. Diese findet man natürlich beim Blick in den Motorraum.

Spaßmaschine mit richtig Dampf im Kessel!

 

Der 440cui Big Block V8 entwickelt im Motorraum ein beachtliches Drehmoment und dürfte aufgrund der verbauten Performance Teile die originale Leistungsangabe von 325 DIN PS mit einer tatsächlichen Leistung von etwas 400 DIN PS sogar deutlich übertreffen. Er ist mit Edelbrock Aluminium-Zylinderköpfen, Rollenkipphebeln, polierten Mopar Ventildeckeln, einer tieferen Milodon Ölwanne mit deutlich mehr Öl-Inhalt, einer digitalen MSD 6 AL Zündbox, MSD Zündspule, MSD Billet Pro Zündverteiler und einer Aluminium Wasserpumpe samt Wasserpumpengehäuse verfeinert. Die Abgase verlassen den Motor über Fächerkrümmer die in einer zweiflutige Abgasanlage mit kernigem Sound münden. Hitzeprobleme gibt es bei diesem Motor auch im Sommer nicht. Das liegt mitunter an dem zusätzlichen Elektrolüfter mit elektronischer Drehzaglsteuerung.
Damit der Wagen nicht nur Leistung hat sondern dabei auch sicher auf der Straße liegt wurde an Fahrwerk und Bremsen einiges verbessert. So bremst der Vogel mit einer Mopar Scheibenbremsanlage mit extra griffigen Bremsbelägen. Der Bremsverstärker ist ein neuer Bendix Dual Diaphragma wie es ihn auch original gab. Die Vorderachse verfügt jetzt über Koni Stoßdämpfer und ist mit den überlegenen Poly-Buchsen versehen. Andere Performance-Details wie den vorderen Stabi hatte der Roadrunner ja bereits serienmäßig. Die original style Stahlfelgen haben rundum 15 Zoll und sind vorne 7 Zoll und hinten 8 Zoll breit. Momentan ist eine gesperrte Dana 60 Hinterachse mit einer 3,55 : 1 Übersetzung verbaut. Optional ist es aber auch möglich den Wagen zurückgebaut auf die originale 8 3/4 Zoll Achse zu erwerben.
Da wir den Wagen im Auftrag des Vorbesitzers schon seit Jahren technisch betreuen, können wir hier garantieren, dass es keinen Wartungsstau oder andere Überraschungen gibt. Der Wagen wurde vom Chef bereits einige Tage gefahren und umfangreich getestet. Sein Fazit: Kompromisslose Spaßmaschine mit richtig Dampf!
Den 440cui Motor haben wir nachträglich eintragen lassen im Fahzeugschein, er ist selbstverständlich H-Kennzeichen konform. Ab 1970 (und auch schon im 1969 1/2 Roadrunner six pack) war der 440cui in der 68-70er Karosse ab Werk erhältlich.

Der Wagen hat frischen TÜV, H-Gutachten und deutsche Papiere.
Ihr müsstet ihn also nur noch anmelden und könnt losfahren.

Der Wagen steht in unserem Moparshop-Showroom auf der Schlosserstraße 10 in 59399 Olfen.

Termine und Besichtigung nach Absprache.

Bremsanlage Disc - Drum
Bremskraftverstärker Yes
Fahrzeugtyp 2 - door
Getriebe A727 - 3 speed automatic
Hinterachse Dana 60
Karosseriegruppe B-Body
Modell Roadrunner
Modelljahr 1969
Motor 7,2L - 440cui
Motoren Familie Mopar Big Block RB-engine
verkauft!

1969 Plymouth Roadrunner 440cui

elegant Paint
sporty Stance & a real and trustfull Performer
1 46
1969 Plymouth Roadrunner 440cui A727 Dana 60