This part of our site is only available in German - sorry for that!

Our Online-Store is fully translated to English. Do you want to go there?
MoparshopBankverbindung
Otto-Hahn-Strasse 10Sparkasse Vest
59399 OlfenIBAN: DE14 42650150 0002921732
Tel.: +49 2595 387441BIC: WELADE D1 REK

1970 Dodge Challenger GT Rahmenverbindung

15 Mrz 2015

Das verbinden der vorderen und hinteren Rahmenträger macht für jeden Mopar Sinn. Es stabilisiert die Karosse dramatisch. Es hilft gegen das verwinden der Karosse bei Belastung. Das kann eine Bodenwelle oder Kurve sein, aber natürlich sorgt auch der Antriebsstrang für Verwindungen. Bei diesem Challenger dachte vorher schon mal jemand das Hotchkis der richtige Zulieferer für alle Fahrwerksteile wäre. Sicher, einige Komponenten für einige Modelle sind wirklich sogar sehr gut. Andere hingegen aber überhaupt nicht! Wir als Werkstatt und Mopar Fanatiker haben schon so ziemlich alles Verbaut was auf dem Markt erhältlich ist. Daraus entwickelt man dann schnell ein Wissen was von welchem Hersteller gut ist. Fragt uns wenn wir euch beraten sollen! Egal ob nun nur beim Teileeinkauf oder ob wir euer Projekt in der Werkstatt übernehmen sollen. Alle Subframeverbinder von Hotchkis sind dafür ausgelegt das man sie schnell und einfach montieren kann. Daher verzichten sie auf ein verschweißen der Träger mit dem Unterboden. Das reduziert dramatisch ihre Funktionalität! Zusätzlich sieht diese Strebe die einzeln unter eurem Fahrzeugboden langläuft nicht nur für den TÜV Prüfer bescheiden aus.

1 34
1970 Dodge Challenger GT Subframe
Bei diesem Challenger sieht man deutlich wie sichtbar die Rahmenverbindungen von Hotchkis sind. Neben der fehlenden Verbindung mit dem Unterboden sieht das auch noch schlecht aus. Sowas fällt auch TÜV Prüfern auf.

Projekt

Hier geht's zum Projekt "1970 Dodge Challenger GT"

News-Kategorien

weitere
news